Close

6 Tipps, um bei Geschäftsreisen gesund zu bleiben

Die meisten Geschäftsreisenden haben wahrscheinlich die negativen Auswirkungen erfahren, die häufige Geschäftsreisen auf unseren Körper, unseren Energielevel und unsere allgemeine Gesundheit haben können.

 

Es gibt jedoch einige einfache Möglichkeiten, dies zu vermeiden und gesund zu bleiben, egal wo Sie hingehen.

 

In diesem Artikel haben wir einige praktische Tipps zusammengestellt, um Ihre Gesundheit und Energie bei Geschäftsreisen zu bewahren:

6 Tipps, um bei Geschäftsreisen gesund zu bleiben

1. Bleiben Sie während Ihrer Reisen hydriert!

Das Einnehmen von Pillen gegen Kopfschmerzen und Müdigkeit ist zu einer Epidemie geworden. Viele von uns entscheiden sich dafür, Kopfschmerzen und Müdigkeit mit Medikamenten zu behandeln, anstatt das zugrunde liegende Problem zu lösen.

 

Dehydrierung ist einer der Hauptgründe für das Gefühl der Müdigkeit und Trägheit, besonders wenn wir unterwegs sind. Wir vermeiden es, Wasser zu trinken aus Angst, dass wir keine saubere Toilette finden, wenn wir eine brauchen.

 

Flugreisen verschärfen meist die Dehydrierung.

 

Geschäftsreisende, insbesondere auf Langstreckenflügen, wählen koffeinhaltige Getränke und Alkohol statt Wasser. Alkohol ist ein bekanntes Diuretikum, das den Wunsch nach häufigerem Pinkeln weckt. Folglich verschlimmert er die Dehydrierung.

 

Um Ermüdung und flugbedingte Kopfschmerzen zu vermeiden, sollten Sie immer genug Flüssigkeit zu sich nehmen! Wenn Sie sich Sorgen über die Flugtoiletten und die darin möglicherweise enthaltenen Keime machen, packen Sie einige Desinfektionstücher und ein Handdesinfektionsmittel in Ihr Handgepäck.

 

Beachten Sie, dass Dehydrierung auch den Jetlag verschlimmern kann, wodurch Sie müde und lustlos werden. Es ist schwer, einen unvergesslichen Eindruck bei Ihren Kollegen und Kunden zu hinterlassen, wenn Sie unter Hirnmüdigkeit leiden, oder?

2 Achten Sie darauf, dass Sie genügend Schlaf bekommen

Geschäftsreisen sind mit vielen Vorteilen verbunden. Sie können neue Orte besuchen, andere Kulturen erleben und sogar Ihr berufliches Netzwerk erweitern. Aber häufige Geschäftsreisen haben auch Nachteile.

 

Es ist zum Beispiel nicht immer einfach, pünktlich ins Bett zu gehen, wenn man nicht zu Hause ist. Geschäftsreisen sind oft mit hektischen Terminen, Kundenessen und Einladungen zum Zusammensein mit Kollegen in Bars nach der Arbeit verbunden.

 

Oftmals nehmen wir diese Einladungen aus Angst vor dem Ausbleiben an. Dies kann unsere Routine und unseren Schlafmuster völlig durcheinander bringen.

 

Schlafentzug kann zu einem niedrigen Energieniveau führen und langfristig verschiedene Krankheiten wie Bluthochdruck, Herzkrankheiten und sogar Depressionen verursachen. Deshalb ist es wichtig, einen gesunden Schlafrhythmus zu finden, besonders während Geschäftsreisen.

 

Wenn Sie bei Geschäftsreisen Schwierigkeiten haben genug Schlaf zu bekommen, versuchen Sie, Schlaf-Apps wie Sleep Cycle, Pillow oder Sleep Score zu verwenden.

 

Menschen die unter reisebedingter Schlaflosigkeit leiden, sollten sich auch von Alkohol und Koffein fernhalten und regelmäßig Sport treiben.

 

Versuchen Sie außerdem, Laptops, Mobiltelefone und Tabletten eine Stunde vor dem Schlafengehen nicht mehr zu benutzen. Wenn Sie Probleme haben, sich von der digitalen Welt zu trennen, deinstallieren Sie Instagram und Facebook.

 

Denken Sie daran: Wenn Sie jung sind, können Sie vielleicht die Nacht durchmachen, aber mit zunehmendem Alter wird das Ihren Körper und Ihren Geist allmählich belasten.

3. Bei langen Reisen Ihre eigenen Essen kochen

Kochen Sie Ihre Mahlzeiten selbst! Dies ist definitiv eine dieser “leichter gesagt als getan”-Sachen. Geschäftsreisen bedeuten oft Aufregung, Zugang zu neuen Restaurants, Mahlzeiten auf Kosten des Unternehmens und Verlockungen durch den Zimmerservice. Diese Dinge laufen fast immer auf ungesundes Essen hinaus.

 

Was ist die Lösung? Wenn Sie sich auf einer langen Geschäftsreise von über einer Woche oder länger befinden, versuchen Sie, eine voll möblierte Wohnung oder eine Servicewohnung statt eines Hotels zu finden.

Communicating with employees during the coronavirus outbreak

4. Packen Sie gesunde Snacks ein

Während Geschäftsreisen ist es normal, dass man sich einen Appetithappen holt. Sie könnten versucht sein, zum nächsten Kiosk oder 7-Eleven zu laufen, um ein paar Tüten mit ungesunden Snacks und ein sprudelndes Getränk mit hohem Zuckergehalt zu holen.

 

Allerdings ist es äußerst befriedigend, eine Tüte Cheetos oder Kartoffelchips zu verschlingen. Daran ist nichts auszusetzen. Der gelegentliche Genuss ist in Ordnung. Machen Sie es nur nicht zur Gewohnheit.

 

Versuchen Sie nicht nur, Ihre eigenen Mahlzeiten zu kochen, sondern auch gesunde Snacks einzupacken.

 

Zu den gesunden und tragbaren Snack-Optionen für Geschäftsreisende gehören:

5. Üben Sie regelmäßig!

Bewegung ist für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden entscheidend. Es ist nicht immer einfach, auf Geschäftsreisen die Motivation für den Sport zu finden. Ihr Gesundheits- und Energieniveau wird sich jedoch drastisch verbessern, wenn Sie etwas Bewegung in Ihren Geschäftsreise-Lebensstil einbauen.

 

Wenn möglich, suchen Sie nach Fitnessstudios und Sportvereinen, die Tageskarten und Kurzzeitabonnements anbieten.

6. Kümmern Sie sich um Ihre Verdauungsgesundheit

Ein gesunder Darm ist gleichwertig mit einem gesunden Körper und einem gesunden Geist. Auch wenn wir ihm nicht die Bedeutung beimessen die er verdient, ist die Darmgesundheit eines der wichtigsten Elemente eines gesunden Körpers.

 

Untersuchungen zeigen, dass viele Geschäftsreisende mit Verdauungsproblemen zu kämpfen haben, insbesondere wenn sie keine regelmäßigen Mahlzeiten am Arbeitsplatz einnehmen und dies durch große Mahlzeiten in Restaurants Nacht für Nacht ausgleichen.

 

Wie können wir das Problem lösen? Am Ende gibt es keine Patentlösung für die Darmgesundheit. Menschen haben unterschiedliche Körper und unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse. Die folgenden Tipps können Ihnen jedoch dabei helfen, die Darmgesundheit langfristig zu verbessern:

  1. Versuchen Sie, kleinere Mahlzeiten anstelle von 3 großen Mahlzeiten einzunehmen. Das wird sich positiv auf Ihren Stoffwechsel auswirken und häufiges Naschen einschränken.
  2. Joghurt, Kimchi, Kefir, Kombucha und Sauerkraut sind gut für den Magen. Natürlich fermentierte Lebensmittel finden bei Gesundheitsexperten aus gutem Grund große Aufmerksamkeit.
  3. Nehmen Sie Knochenbrühe in Ihren täglichen Mahlzeitenplan auf. Viele Fachleute des Gesundheitswesens empfehlen und vertrauen darauf.
  4. . Knochenbrühe enthält reichlich Kollagen, das entzündungshemmende Eigenschaften hat und die Magenschleimhaut nährt.
  5. Weniger Zucker essen! Zucker ist eigentlich Ihr Erzfeind und eine der größten Bedrohungen für Ihre Darmgesundheit. Während gute Bakterien Ihren Darm verbessern und Entzündungen reduzieren, ernährt Zucker schlechte Bakterien und hilft ihnen, zu überleben. Wenn Sie die Gewohnheit haben, mit raffiniertem Zucker beladene Lebensmittel zu naschen, sollten Sie diese allmählich aus dem Verkehr ziehen.
  6. Rauchen vermeiden. Rauchen schädigt Ihre Darmgesundheit sowie Ihr Herz und Ihre Lungen. Es trägt zu vielen Erkrankungen wie Sodbrennen, Magengeschwüren bei. Außerdem schwächt es mit der Zeit Ihren Pylorusschließmuskel.
  7. Verzichten Sie auf künstlich gesüßte Limonaden und entscheiden Sie sich für gesunde Alternativen wie Kokosnusswasser, grünen Tee oder Sprudelwasser.

Unabhängig davon, wohin Sie gehen und wie oft Sie reisen, das Befolgen zumindest einiger dieser Tipps wird dazu beitragen, Ihre Gesundheit und einen gewissen Anschein von Normalität zu erhalten.

Auf der Suche nach Ihrem nächsten

Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Looking for your next