Der Trend eines dynamischen Arbeitsmarktes: Wohnen auf Zeit

13. May 2015 · Geschäftsreisen · FlexibilitätMobilitätWohnen auf Zeit

Heute Frankfurt, nächsten Monat Hamburg und anschließend für einige Monate nach Köln. Die Zeiten, bei denen der Arbeitnehmer sein Leben lang an einem Standort arbeitet, sind längst vorbei. Erfolg hat derjenige, der in seinem Job Flexibilität und Mobilität beweist. Für die Wirtschaft und den dynamischen Arbeitsmarkt sind diese Eigenschaften eine Selbstverständlichkeit. Unternehmensberater müssen aufgrund von verschiedenen Projekten in der Nähe des Kunden präsent sein, Trainees werden aufgrund von Weiterbildungsmaßnahmen und Rotationsprogrammen für einige Zeit an einem anderen Standort eingesetzt. Die Anzahl der Pendler nimmt stetig zu, da der Wunscharbeitsplatz oft nicht am Heimatort ist. Wohnen auf Zeit ist ein fester Bestandteil der modernen Arbeitswelt geworden. Warum erklären wir Ihnen.

Modernes Wohnen auf Zeit ist nicht nur praktisch

Die Mobilität in der Arbeitswelt bringt auch einen grundlegenden Wandel auf dem Wohnungsmarkt mit sich. Aus beruflichen Gründen zieht es immer mehr Arbeitnehmer für eine befristete Zeit in Ballungszentren. Sie alle benötigen eine Unterkunft für ein, zwei oder auch mal mehr als sechs Monate; das Bedürfnis nach einer funktionalen Zweitwohnung steigt. Dabei werden insbesondere überschaubare Apartmentgrößen von 25-40 Quadratmetern nachgefragt. Die Unterkünfte werden insbesondere in den Stadtzentren gesucht, dort wo eine gute Infrastruktur herrscht und es eine schnelle Verkehrsanbindung gibt. Wenn man schon in eine andere Stadt ziehen muss, dann sollte auch die Anfahrtszeit zum Kunden oder zur Arbeitsstelle minimal ausfallen.
Ein neues Wohnzeitalter beginnt. Möblierte Apartments, das erinnert noch vor ein paar Jahren an altmodische, dunkle Apartments und rustikale Möbel wie zu Großmutters Zeiten oder an sporadisch eingerichtete Junggesellen Buden. Doch das Bild hat sich gewandelt. Alte Rosentapeten werden gegen weiße, helle Wände getauscht und anstelle des staubigen Teppichbodens läuft man nun über edles Parkett. Man nennt sie Smartments, Mikro-Apartments, Möblierte Apartments, Serviced Apartments oder Corporate Housing: Moderne und komfortable eingerichtete Apartments, die insbesondere auf die Bedürfnisse von Geschäftsleuten eingerichtet sind.
Die Fernbedienung vom Fernseher liegt noch auf dem Tisch und der Notizblock in der Küche erweckt den Eindruck, als ob gerade noch die Einkaufsliste für das Abendessen verfasst wurde. Der zukünftige Mieter betritt das Apartment jedoch zum ersten Mal, stellt seinen Koffer hin und fühlt sich, trotz der Ferne, fast so wie zu Hause. Der Trend zum Wohnen auf Zeit stellt sterile Hotels in den Schatten und sorgt für das Eigenheimgefühl.
Wirtschaftlich gesehen sind möblierte Apartments, trotz des etwas höheren Quadratmeterpreises, günstiger als eine vergleichbare Wohnung, da die Möbel inklusive Ausstattung bereits vorhanden sind. Wer dort einzieht, muss nicht viel mitnehmen und kann genauso schnell gehen wie er gekommen ist. Das ist Flexibilität, die der heutige Arbeitsmarkt verlangt.

Beliebte Artikel

Flexibel und individuell wohnen auf Zeit
Der Bedarf an Wohnungen auf Zeit nimmt weiter zu. Je nach Anspruch kommen verschiedene Wohnkonzepte in Frage. Finden Sie Ihr möbliertes Apartment.