Produktives Sammelsurium für Freelancer

13. December 2016 · Geschäftsreisen ·

Sind Sie Freelancer und möchten Ihre Produktivität weiter erhöhen? Doch gleichzeitig auch ungesunden Berufsstress vermeiden? Wir geben mit sieben Produktivitätstipps ein nützliches Sammelsurium für mehr Erfolg und einer guten Balance.

 

1. Ausgewogenen Zeitplan kreieren

Teilen Sie sich Ihre Arbeitszeit smart ein? Ein routinierter Arbeitsalltag mit festen Zeiten erzeugt eine Verantwortung und reguliert das eigene Gewissen. Setzen Sie sich eine Start- und Endzeit, Ihr Arbeitstag könnte beispielsweise immer gegen 8 Uhr beginnen und gegen 16 Uhr enden.

Genügend Schlaf und ein vitaminreiches Frühstück erleichtern den Tag – auch Morgenmuffel finden so schneller einen ertragreichen Rhythmus. Darüber hinaus eignet sich eine halb- bis einstündige Mittagspause wunderbar, um wieder die nötige Energie zu tanken – für einen anhaltenden Endspurt.

 

2. Pomodoro Methode verleiht Boost

Nutzen Sie Ihre produktive Phase möglichst effizient. Hilfreich dabei ist die Pomodoro Methode, die Ihnen einen zusätzlichen Fokus-Boost verleihen kann. Bei diesem Verfahren gliedern Sie den Tag mithilfe eines Timers in feste Arbeitsabschnitte á 25, 33 oder sogar 50 Minuten.

Jede Einheit ist geprägt durch höchste Konzentration und komplette Aufmerksamkeit für eine maximale Produktivität. Nach der jeweiligen Einheit wird empfohlen, fünf bis zehn Minuten zu pausieren, damit Sie danach wieder mit Vollgas Ihr Sammelsurium an Aufgaben erledigen können. So ist auch ein stressfreierer Arbeitsalltag garantiert. Die Pomodoro-Technik soll nach und nach dazu führen, dass Sie nach einer Weile automatisch in festen Zeitabschnitten arbeiten – ohne etwaige Hilfsmittel zu benötigen.

 

3. Als Freelancer Meilensteine festlegen

Tägliche, wöchentliche, monatliche oder sogar jährliche Ziele zu bestimmen, unterstützt Sie dabei, einen Überblick über Ihre Arbeit zu bewahren. Die Kurzzeitziele sollten realistisch sein, damit Sie diese auch immer zielführend mit Ihren Langzeitzielen abgleichen können und somit ermitteln, wo Nachholbedarf besteht und was noch zu erledigen ist.

Sich Aufgabenlisten zu erstellen, egal ob digital mit einem Programm oder analog auf einem Notizblock, ermöglicht einen besseren Fokus. Am Ende des Tages steht eine Bewertung an: Habe ich den Meilenstein erreicht?

 

4. Unangenehme Aufgaben zuerst bewältigen

Eat the frog” bezeichnet eine Technik, die in dem gleichnamigen Bestseller von Brian Tracy detailliert erläutert wird. Grundsätzlich geht es um die Idee, morgens direkt die unangenehmen und lästigen Aufgaben zuerst zu erledigen oder alternativ die Aktivitäten zu forcieren, die Sie am meisten nach vorne bringen.

Sogenannte “High-Leverage“-Aufgaben, Aufgaben mit großer Hebelwirkung, helfen Ihnen gemeinsam mit der Pomodoro-Technik Ablenkungen zu vermeiden und fokussierter zu arbeiten.

 

5. Sammelsurium an Aufgaben verteilen

Sobald Sie es sich leisten können, ist es sinnvoll, zeitfressende und auch einfache Aufgaben abzugeben, um sich ganz Ihren höchsten Prioritäten widmen zu können. Beispielsweise können Sie Experten für die Buchhaltung oder Steuerangelegenheiten anheuern.

 

6. Gestalte deinen Arbeitsplatz

Haben Sie einen aufgeräumten Schreibtisch? Wenn Sie viel Zuhause arbeiten, ist es förderlich, Ordnung zu schaffen. Ein übersichtlicher Schreibtisch lässt Sie innerlich zur Ruhe kommen und verhindert Ablenkungen durch Chaos. Auch alles nach dem eigenen Geschmack zu designen, wie ein schöner Anblick durch warme Tapetenfarben, können dazu beitragen, sich wohler zu fühlen und somit letztendlich produktiver zu sein.

 

7.  Möblierte Apartments bieten viel Komfort

Sind Sie ein Freelancer, der an vielen längeren Projekten in fremden Städten mitwirkt? Und sind Sie dabei auf der Suche nach Hotelalternativen, sodass die Unterkunft auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist? Dann könnten möblierte Apartments auf Zeit Ihre Lösung sein.

“Wenn das Hotelzimmer zu steril wird und man sich doch etwas Privatsphäre wünscht, erfüllt ein Apartment auf Zeit genau dieses Bedürfnis. Der erhöhte Komfort ist gerade bei längeren Aufenthalten nicht zu unterschätzen”, so Mike Kotsch, Konzepter und Texter des Freelancerportals bettertalk.to. Eine wohnliche Wohlfühloase lässt Sie am Abend entspannen und sorgt dafür, dass Sie am nächsten Tag ohne Stress wieder produktiv durchstarten können.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Homelike entdecken hier
  • Zum modernen Freelancerportal bettertalk.to hier
  • Zuhause fühlen hier

 

Quellen:

http://www.freelancermap.de/freelancer-ratgeber/11144-5-produktivitaets-tips-fuer-freelancer

http://www.gutenbergblog.de/gestaltung-design/6-tipps-freelancer-produktivitat-steigern-2554.html

http://www.twago.de/blog/produktiver-durch-den-tag-ein-leitfaden-für-freelancer/