Köln

Möbliertes Wohnen in Köln

Hier werden Tradition und Innovation vereint. Köln ist eine wachsende Metropole am Rhein. Besonders in der Medienlandschaft ist Köln eine feste Größe. Fernsehstudios, Sender, Radio aber auch Verlage und verschiedene Agenturen sind weit verbreitete Unternehmen in der Stadt. Das lockt auch viele neue und besonders junge Leute nach Köln. Das lässt auch die Nachfrage nach Wohnungen in Köln steigen. Ein wachsender Markt ist der des Zeitwohnen in Köln. Besonders gut geeignet dafür sind möblierte Wohnungen in Köln, da keine großen Umzüge von Nöten sind. Mitarbeiterentsendungen nach Köln oder längere Dienstaufenthalte sind somit nicht mehr mit zeitaufwendiger Planungsarbeit verbunden. Homelike bietet Ihnen eine große Auswahl an Wohnungen in Köln. Dabei sind verschiedene Stadtteile in Köln durch unser Angebot abgedeckt. Suchen Sie sich Ihre Traumwohnung auf Zeit in Köln und buchen Sie diese einfach und schnell online.

So wohnt man im Belgischen Viertel Köln

Stilvolles Wohnen in einer frischen und innovativen Umgebung? Warum nicht in das Belgische Viertel Köln ziehen? Dieses gilt als Kölns Szeneviertel schlechthin. Besonders im Laufe der letzten Jahre zog es immer mehr kreative und innovative Köpfe ins Belgische Viertel. Immer mehr kleine Boutiquen, Galerien und Ateliers für verschiedene Handwerke entstanden so in diesem Kölner Veedel. Doch nicht nur der Einzelhandel hat das Belgische Viertel für sich entdeckt. Auch verschiedene Werbeagenturen und sogar kleine Verlage wählten diesen Teil Kölns als Sitz. Seinen Namen verdankt das Belgische Viertel in Köln seinen Straßennamen. Diese wurden nach Belgischen Städten oder Provinzen benannt. Das besondere Flair des Belgischen Viertels komplettieren die tollen Häuserfassaden. Die Architektur wird hauptsächlich von Gebäuden der Gründerzeit geprägt. Viele wurden im Laufe der letzten Jahre aufwendig saniert. Darin wurden Wohnungen im Kölner Belgischen Viertel ausgebaut, welche sich einer großen Beliebtheit erfreuen. Eine Wohnung in Kölns Belgischem Viertel bietet eine Vielzahl an Vorteilen. Zum einen ist die produktive Umgebung ein wahrer Energiespender, Cafés und Bars sind direkt in der Nachbarschaft und bis zur Innenstadt ist es nicht weit. Sie interessieren sich für eine Wohnung im Belgischen Viertel? Wir bieten Ihnen attraktive Wohnungen im beliebten Szeneviertel Kölns.

Köln Nippes – Vom Industriezentrum zum beliebten Wohnviertel

Köln Nippes ist eines der lebendigen Stadtteile Kölns. Früher noch ländlich geprägt, führte die Industrialisierung zur Wandlung. Köln Nippes wurde zum wichtigen Industriestandort. Diese Zeit ist heute noch sichtbar. Unzählige alte Industriegelände finden sich hier wieder. Das führte zum urbanen Bild dieses Stadtteils. Seit Beginn der 2000er tut sich wieder etwas in Köln Nippes. Alte Industriegelände, wie das Clouth-Gelände, wurden in den letzten Jahren aufwendig saniert und zu Wohnungen ausgebaut. Diese hochwertigen Wohnungen in Köln Nippes sind sehr gefragt. Ein weiteres Projekt war die Neunutzng der Ausbesserungswerke der Eisenbahn. Auf diesem Gelände entstand ein Wohnviertel mit vielen Mietwohnungen in Köln Nippes, in welchen alternative Stadtplanungskonzepte ausprobiert werden. Diese Siedlung verzichtet fast komplett auf Autoverkehr. Auch das ist ein Grund, weswegen Wohnungen in Köln Nippes so gefragt sind. Das Zentrum Nippes` bildet die Neusser Straße. Auf dieser finden Anwohner viele Einkaufsmöglichkeiten, wie auch gastronomische Betriebe. Ein Highlight ist die Kölsche Traditionskneipe „Em Golde Kappes“. Köln Nippes macht vor allem die Mischung aus verschiedenen Kulturen mit typischen Kölschen Traditionen aus. Wohnungen in Köln Nippes sind gefragt. Das wirkt sich auf die Mieten, welche recht hoch sind, aber das ist es wert. Sie interessieren sich für Wohnungen in Köln Nippes? Hier finden Sie die richtige für Sie.

Köln Ehrenfeld ist das Viertel für Jung und Alt

Die Mischung macht`s. Das trifft voll auf Köln Ehrenfeld zu. Wohnen in Ehrenfeld ist abwechslungsreich und multikulturell geprägt. Das verdankt dieser Teil Kölns vor allem seiner Funktion als Gastarbeitersiedlung während des Wirtschaftswunders. Davon hat Köln Ehrenfeld und das Leben dort voll profitiert. Besonders auf der Hauptverkaufsstraße Venloer Straße ist der multikulturelle Einfluss deutlich sichtbar anhand von Geschäften, Imbissen und Restaurants. Doch nicht nur unterschiedliche Nationen zieht es in die Wohnungen in Köln Ehrenfeld. Sowohl junge und kreative Studenten, als auch Familien mit Kindern schätzen das Leben in Köln Ehrenfeld. Eine lebendige Kulturszene hat sich dadurch geformt. Auch die Architektur ist geprägt von einem gekonnten Mix aus verschiedenen Bauperioden. Von Gründerzeitbauten, Industriegebäuden bis hin zu 50er- & 60er-Jahre Bauten finden sich hier. Ein markantes Bauwerk ist das Herkules-Hochhaus aus den 70ern. Mietwohnungen in Köln Ehrenfeld sind begehrt. Das führte zu einem Anstieg der Mietpreise in den letzten Jahren. Kommen Sie auch in den Genuss des Ehrenfeld-Gefühls und buchen Sie eine Wohnung in Köln Ehrenfeld. Bei Homelike finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen möblierten Wohnungen in Köln Ehrenfeld. Die richtige für Sie ist sicher dabei.

Im Grünen wohnen in Köln Lindenthal

Nicht weit westlich vom Innenstadtgebiet liegt Köln Lindenthal. Dieser Bezirk ist besonders für seine Grünflächen und Parks bekannt. Das macht Lindenthal zu einem besonders ruhigen Wohnort. Am bekanntesten ist der Aachener Weiher und der daran angrenzende Park. Dieser wird besonders im Sommer von Kölnern als Naherholungsgebiet genutzt. In Köln Lindenthal ist auch die Universität zu Köln zu finden. Die vielen Institute verteilen sich im ganzen Bezirk. Auch der Campus der Uniklinik Köln befindet sich in Köln Lindenthal. Wohnungen in Köln Lindenthal sind besonders wegen ihrer großzügigen Größe der Gebäude und den dazu gehörigen Gartenflächen beliebt. Die Bausubstanz stammt überwiegend aus den 30er Jahren, welche für klare Linien und nüchterne Eleganz bekannt ist. In dieser Zeit wurde die Neugestaltung Lindenthals beschlossen. Es entstanden herrschaftliche Stadtvillen, in welche heute Mietwohnungen in Köln Lindenthal zu finden sind. Im Rahmen dieser Stadtbaumaßnahme wurden auch künstliche Kanäle angelegt, welche die Ruhe und Gediegenheit, die Köln Lindenthal ausstrahlt, noch verstärken. Das trägt zum Ruf dieses Stadtteils bei. Köln Lindenthal gilt als gehobene Wohngegend und Immobilien in Köln Lindenthal sind besonders bei Familien beliebt. Die Mietpreise für Wohnungen in Köln Lindenthal sind recht hoch. Dafür bekommen Sie aber eine erstklassige Immobilie in ruhiger Lage. Finden Sie bei uns Ihre möblierte Wohnung in Köln Lindenthal.

Köln Mülheim im Wandel zum Medienstandort

Köln Mülheim liegt auf der so genannten „Schäl Sick“ der Stadt am Rhein. Rechtsrheinisch gelegen, erfreut sich dieser Teil der Stadt einem Wandel zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort in Köln. Das war Köln Mülheim schon einmal. Besonders in den 70er Jahren war Mülheim ein aufstrebender Industriestandort. In Folge dessen entstanden viele industrielle Bauten. Als diese Fabriken in Köln Mülheim aber in den 80ern und 90er-Jahren schließen mussten, standen diese Gelände für lange Zeit brach. Erst die letzten Jahre brachten eine Veränderung in Köln Mülheim. Nach Sanierungs- und Baumaßnahmen werden die ehemaligen Fabrikgebäude in Büroflächen umgewandelt. Große Unternehmen, wie der Bastei-Lübbe-Verlag sind nun dort vertreten. Dazu kommen eine Vielzahl an Fernsehstudios und Fernsehsender, welche auch auf diesen Gebieten in Köln Mülheim ihre Büros haben. Doch nicht nur Alteigesessene der Medienindustrie sind in Köln Mülheim zu finden. Der Anteil an jungen, innovativen Unternehmen der Medien- & IT-Branche wächst stetig. Auch die Bausubstanz der Wohnhäuser ist industriell geprägt. Besonders Mehrfamilienhäuser bieten viele Wohnungen in Köln Mülheim. Diese sind aber stark gefragt. Durch die stark präsente Medienbranche sind Wohnungen in Köln Mülheim sehr begehrt. Sie wollen auch eine Wohnung mieten in Köln Mülheim? Wir bieten Ihnen ansprechende möblierte Apartments in Köln Mülheim zu tollen Mietpreisen.

Köln Deutz hat mehr zu bieten als Messe

Der Stadtteil Köln Deutz ist vor allem für das Messegelände bekannt. Die Koelnmesse ist Unternehmern verschiedener Industriezweige auf der ganzen Welt ein Begriff. Doch Köln Deutz hat viel mehr zu bieten. Besonders in den letzten Jahren ist der Mediensektor in diesem Teil Kölns stark gewachsen. In direkter Nähe zum Messegelände befindet sich die Multifunktionshalle Lanxess-Arena. Sie wird vor allem für Großveranstaltungen wie Konzerte genutzt. Sie entstand im Zuge der Neubaumaßnahmen in Köln Deutz. Seit Beginn der 1990er werden immer mehr Neubauten in Auftrag gegeben. Das prägt das moderne Bild von Köln Deutz. Ein weiterer wichtiger Umbau für Köln Deutz war die Neunutzung der Rheinhallen. Nachdem die Koelnmesse diese Räumlichkeiten nicht mehr benötigte, wurden sie in Büroflächen umgebaut. Direkt am Rhein gelegen sind die Rheinhallen in Köln Deutz besonders für große Fernsehsender, andere Medienkonzerne und Versicherungsunternehmen sehr attraktiv. Durch die wachsende wirtschaftliche Relevanz werden auch Wohnungen in Köln Deutz immer gefragter. Es zieht immer mehr Kölner und Zugezogene auf die andere Rheinseite. Die Mieten liegen aber im Kölner Durschnittsbereich. Sie möchten auch eine Wohnung mieten in Köln Deutz? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Finden Sie mit Homelike Ihre Wohnung in Köln Deutz und buchen Sie sie mit einem Klick online. Alle Wohnungen Köln Deutz sind ab einer Mietdauer von einem Monat buchbar.

So wohnt es sich in Köln Neustadt-Nord

Der Stadtteil Köln Neustadt-Nord liegt im Zentrum der Stadt am Rhein und wird zum Bezirk Innenstadt gezählt. Doch nicht nur die Nähe zum historischen Zentrum Kölns macht diesen Teil der Stadt zu einem pulsierenden Gebiet. Zwar ist die Medienbranche in der ganzen Stadt verteilt, doch in Neustadt Nord Köln befindet sich ein zentraler Knotenpunkt der Branche. Der MediaPark beherbergt über 250 Medienunternehmen und bietet an einem Standort über 2000 Arbeitsplätze. Besonders junge und aufstrebende Firmen schätzen diesen Standort sehr. Entstanden ist der MediaPark in Köln Neustadt-Nord auf dem alten Gelände des Bahnhofs Gereon. Ein weiteres Highlight der Neustadt-Nord in Köln ist die älteste erhaltene Grünanlage der Stadt. Der Stadtgarten bietet nicht nur im Sommer eine Vielzahl an Aktivitäten. Viele Gastronomiebetriebe die sich dort angesiedelt haben bieten ganzjährig ein spannendes und vielseitiges Kultur- und Freizeitangebot für Besucher. Die Straßenzüge in der Neustadt Nord Köln sind von Altbauten geprägt. Wer also eine Wohnung in Köln Neustadt Nord sucht und das Flair eines Altbaus schätzt, wird hier definitiv fündig. Sie zieht es auch in eine lebendige und innovative Umgebung, in der immer etwas los ist? Dann ist eine Wohnung in Neustadt Nord genau das richtige für Sie. Auf unserer Seite finden Sie eine Auswahl an ansprechenden möblierten Immobilien in Köln. Buchen Sie Ihre Traumwohnung in Köln Neustadt-Nord.

Stadteile

Leben und Arbeiten in Köln

Unternehmen in Köln sind vielfältig

Köln ist schon seit frühster Geschichte ein wichtiger wirtschaftlicher Standort gewesen. Durch die Anbindung an den Rhein, die Nähe zur Grenze zu den Benelux-Staaten und zum Ruhrgebiet, ist Köln ein günstiger Standort. Der Ausbau der Infrastruktur durch Autobahnen und Eisenbahnschienen verstärkte diesen Effekt und zog Unternehmen in Köln unterschiedlicher Art an. Auf Grund dessen entwickelte sich eine Diversifizierung der Branchen. Zu den Traditionsreichen gehören bis heute die Automobilbranche mit den Ford-Werken, die Chemie-Industrie, sowie das Verlags- & Versicherungswesen. Seit Ende der 80er Jahre startete Köln eine Initiative, welche neue Märkte erschloss. Durch die enge Zusammenarbeit mit Chinesischen Unternehmen haben sich im Laufe der Jahre über 200 Chinesische Firmen in Köln angesiedelt. Somit ist Köln das bundesdeutsche China-Zentrum. Doch die Welt der Unternehmen in Köln wächst stetig und es werden immer neuere Branchen erschlossen. In den 1980ern wuchs auch Köln als Medien- und Technologiestandort. Auch heute noch sind viele Medienunternehmen, besonders Fernsehsender, in Köln präsent. Das macht Köln zu bedeutendsten Medienstadt der Fernsehgeschichte. Auch die Plattenindustrie ist ein fester Bestandteil der Kölner Wirtschaft. In den letzten Jahren wuchs der Trend zur Medienstadt immer weiter. Kölner Unternehmen setzten verstärkt auf die neuen Möglichkeiten, welche die Welt des Internets bieten. Immer mehr Unternehmen setzen auf Onlinewege und wachsen rasant.

So mobil ist man in Köln

Wer in Köln lebt, ist viel Unterwegs. 3,8 Wege legt ein durchschnittlicher Kölner täglich hinter sich. Das liegt etwas über dem Deutschen Durchschnitt. Wie diese Wege aber absolviert werden, ist in Köln eine vielseitige Angelegenheit. Die Großstadt am Rhein reagiert nämlich gekonnt auf das hohe Verkehrsaufkommen in Köln und bietet eine große Auswahl an Fortbewegungsmöglichkeiten. Eine davon ist die klassische Nutzung der ÖPNV. Rund 21% aller Kölner nutzen das Angebot öffentlicher Verkehrsmittel in Köln täglich. Diese Zahl liegt unter anderem auch am guten Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes in Köln. Um dieses Angebot aber noch zu komplettieren, bietet Köln auch so genannte Park & Ride Angebote an. Dafür wurden an den 30 wichtigsten Verkehrsknotenpunkten Parkplätze gebaut. An welchen Haltestellen genau sich diese befinden, ist im Netzplan der ÖPNV Köln gekennzeichnet. Park & Ride ist aber nicht nur auf Autos anwendbar. Mit 150 Stationen beweist Köln, dass dieses Modell sich auch für das Fortbewegungsmittel Fahrrad eignet. Dort können Nutzer ihre eigenen Fahrräder sicher abstellen oder für ihre Strecke ein BikeSharing Fahrrad nutzen. Auch CarSharing erfreut sich in Köln größter Beliebtheit. Kunden wird eine große Auswahl an unterschiedlichen Anbietern geboten. Doch nicht nur das lokale Verkehrsnetz ist in Köln hervorragend ausgebaut. Dank dem Flughafen ist auch der internationale Verkehr kein Problem. Dazu kommen mehrere Bahnhöfe und somit ein hervorragendes Schienen- und Eisenbahnnetz.

Genießen Sie Ihre Freizeit in Köln

Köln ist nicht nur eine lebendige und pulsierende Metropole. Die Stadt am Rhein bietet eine Vielzahl an Aktivitäten, mit denen Sie Ihre Freizeit in Köln richtig ausnutzen können. Für die, die es in ihrer freien Zeit eher sportlich angehen möchten, ist der Fühlinger See genau der richtige Ort. Der nördlich von der Innenstadt gelegene See bietet nicht nur im Sommer ein breites Freizeitangebot in Köln an. Auch in der kälteren Jahreszeit können Angebote wie Kajak fahren, Rudern, Kite surfen und mehr in Anspruch genommen werden. Dazu bietet der Park einen Hochseilgarten in der Natur. Nach der sportlichen Betätigung kann man in den gastronomischen Betrieben den Tag ruhig ausklingen lassen. Wer aber in seiner Freizeit Köln lieber erkunden möchte, für den ist eine Rikscha-Tour durch die Stadt eine Möglichkeit. Auf diese Art kann man seine neue Umgebung bequem kennenlernen. Auch actionreiche Freizeitaktivitäten in Köln sind keine Mangelware. Auf der Kartbahn beispielsweise, können Sie mit Hilfe von Adrenalin und Spaß Ihren Alltag hinter sich lassen. Wenn Sie es in Ihrer freien Zeit aber lieber ruhiger angehen lassen möchten, bieten Ihnen die vielen Parks und Grünflächen der Stadt einen Ort zum entspannen. Ein Spaziergang kann auch wahre Wunder bewirken, wenn es darum geht mal abzuschalten. Das geht natürlich auch in den Rheinpromenaden. Direkt am Wasser gelegen, bieten Ihnen beide Rheinufer ein breites Spektrum an Restaurants, Bars und Cafés, in denen Sie den Tag genießen können.

Dinge, die man in Köln gesehen haben sollte

Eine Großstadt wie Köln hat natürlich viel Sehenswertes zu bieten. Selbst alteigesessene Kölner können in ihrer Heimatstadt jeden Tag etwas Neues entdecken, was ihnen bisher noch nie aufgefallen ist. Die Sehenswürdigkeiten in Köln sind dabei vielseitig. Von historischen Bauten bis hin zu Kölschem Traditionsgut: Von allem ist etwas dabei. Kölns Wahrzeichen der Dom, ist für viele Besucher und Zugezogene die erste Adresse. Auf der davor liegenden Domplatte ist immer etwas los und auf den Domtreppen kann man bei gutem Wetter dem bunten Treiben zusehen. Wer gerne Köln von oben genießen möchte, für den ist das KölnTriangle genau das richtige. In Deutz gelegen, kann man vom Dach des Hochhauses die ganze Stadt unter sich betrachten. Von da aus ist es nur noch ein Katzensprung zu einem anderen Kölner Hotspot. Am Tranzbrunnen direkt am Rhein finden ganzjährig Veranstaltungen statt. Um auf die andere Rheinseite zu kommen, kann man zu Fuß über die markante Hohenzollernbrücke schlendern. Ein auffälliges Merkmal sind die befestigten Schlösser. Diese werden von Paaren angebracht und gehören zum Kölner Stadtbild. Etwas, was man in Köln auch unbedingt erlebt haben sollte, ist ein zünftiger Abend in den unzähligen Brauhäusern der Stadt. Jede Brauerei bietet in Form von gastronomischen Betrieben ein Kölschen Erlebnisabend mit Kölsch, Himmel und Äd und einem Köbes, der nicht auf den Mund gefallen ist. Erleben Sie auch die Stadt voller Traditionen und besuchen Sie tolle Kölner Sehenswürdigkeiten.