Wohnen auf Zeit

in
Bitte geben Sie eine Stadt ein.

Aachen · weitere Städte

Der Markt für temporäres Wohnen in Deutschland

Der Bedarf an Wohnungen auf Zeit nimmt immer weiter zu. Schon heute verzeichnet das Segment ca. 8,6 Millionen Übernachtungen pro Jahr in Deutschland, vor allem in den Top-5-Großstädten Berlin, München, Frankfurt am Main, Hamburg und Düsseldorf. Diese fünf decken zusammen 62 Prozent des des Segments der „Apartmenthotels“ in Deutschland ab. Die Nachfrage ist laut Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) allerdings 4 mal so hoch.

Wohnen auf Zeit – Flexibel und individuell

Die moderne Arbeitswelt setzt ein hohes Maß an Flexibilität voraus. Projektarbeit, Montage und länger dauernde Fort- und Weiterbildungen bringen Arbeitnehmer in Städte jenseits ihres Wohnortes. Nicht immer lässt sich die Strecke täglich bewältigen, was den Bedarf an Wohnen auf Zeit steigen lässt. Selbst für längerfristige Aufenthalte von mehr als einem Monat nutzen Unternehmen und Privatpersonen auch heute oft noch Hotels. Dabei bieten Serviced Apartments, möblierte Wohnungen und Boardinghäuser eine unkomplizierte Lösung. Sie sind halb Wohnung und halb Hotelzimmer. Im Gegensatz zur langfristigen Unterbringung im Hotel sind sie kostengünstiger und bieten ein Gefühl von Zuhause.

Eine Wohnung für temporäres Wohnen von Homelike
Was sind Serviced Apartments?

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA) definiert das Serviced Apartment als einen Beherbergungsbetrieb, der sich meist an Langzeitnutzer in urbaner Lage wendet. Die Zimmer sind von ihrer Ausstattung her an privaten Wohnungen ausgerichtet. Der Service unterscheidet sich zwischen einem sehr geringen Angebot und einem hotelmäßigen Roomservice. Weitere Ausstattungsmerkmale sind WiFi, Telefonanschluss und Waschmaschine.  Das Angebot reicht von der Einzelbelegung bis zur Möglichkeit der Unterbringung einer Familie.

Kosten und Ausstattung möblierter Wohnungen

Wie bei der gewöhnlichen Wohnungsmiete richten sich die Kosten nach der Qualität der Ausstattung. Allerdings gilt es zu beachten, dass es bei möblierten Wohnungen keine Mietpreisbremse gibt, die die Miete auf einen ortsüblichen Satz beschränkt.

Letztendlich bewegen sich die Preise bei gewerblichen Anbietern für eine Standard-Ausstattung im einstelligen bis unteren zweistelligen Betrag pro Nacht. Bei einer längeren Anmietung kann die Miete geringer ausfallen. Bei gehobener bis luxuriöser Ausstattung ist der Mietpreis pro Übernachtung meist im dreistelligen Bereich.

Neben der Ausstattung bieten Businesswohnungen auch oft Zusatzleistungen, wie ein Reinigungs- oder Wäscheservice, an. Diese gehen jedoch mit zusätzlichen Kosten einher. Auch sollte im Vorfeld abgeklärt werden, ob zusätzliche Kosten, z.B. für eine Endreinigungsgebühr, hinzu kommen. Einige Anbieter berechnen auch Nebenkosten sowie Internet- und Telefongebühren extra.

temporäre Wohnungen erlauben es, eine eigene Küche zu benutzen

Wichtige Faktoren beim Zeitwohnen

Es gibt verschiedene Wohnkonzepte für die Kurzzeitmiete. Am besten entscheiden Sie sich anhand folgender Kriterien für die richtige Wohnform:

  • Kosten
  • Mietdauer
  • Ausstattung
  • Bürokratischer Aufwand
Was sind Aparthotels?

Teilweise bieten auch Hotels vollständig eingerichtete Wohnungen mit eigener Küche und Bad an. Meist sind im Preis die üblichen Dienstleistungen eines Hotels (Reinigungsservice und Frühstück) inbegriffen, was insbesondere für Geschäftsreisende mit wenig Zeit vorteilhaft ist. Diese Aparthotels werden jedoch tageweise gebucht, weswegen sie vor allem für eine kurzfristige und übergangsweise Nutzung geeignet sind. Für eine längere Anmietung mit ähnlichem Service zum Apartment-Hotel eignet sich das Boardinghouse. Auch hier finden sich voll ausgestattete Wohnungen in städtischer Umgebung, die je nach Angebot mit Fullservice gebucht werden können.

Kosten für die Unterbringung in einer möblierten Wohnung im Vergleich zu den Kosten für ein Hotel am Beispiel von Berlin (Preise pro Monat)
*Quelle: Trivago Hotelpreis Index

Sie sparen bei Wohnen auf Zeit mit Homelike im Vergleich zum Hotel

Dauer des befristeten Mietverhältnisses

In der Regel können Sie oft schon an der Dauer des Aufenthaltes erkennen, welche Art von Anbieter zu Ihnen passt. Während Apartment-Hotels eine kurzfristige Lösung bieten, kann eine Zwischenmiete oder die Anmietung eines Boardinghouses über einen längeren Zeitraum abgeschlossen werden. Suchende sollten im Vorhinein darauf achten, ob es einen Mindestmietzeitraum gibt. Gleichzeitig sollten Sie kontrollieren, ob eine nachträgliche Verlängerung des Mietverhältnisses möglich ist.

Bürokratische Regeln für temporäres Wohnen

Private Vermieter müssen beachten, dass ab einer Mietdauer von mehr als sechs Wochen der Immobilieneigentümer über die Zwischen- oder Untervermietung informiert werden muss. Vermieter dürfen dieser Vermietung begründet widersprechen. Weiterhin müssen Sie die Einnahmen aus der Zwischenvermietung in der Steuererklärung angeben. Tatsächlich müssen allerdings nur tatsächliche Gewinne versteuert werden. Das ist zum Beispiel der Fall,  wenn die Wohnung wesentlich teurer weitervermietet wird, als der eigene Mietsatz beträgt.

Gerade für Geschäftsreisende ist es wichtig, dass der jeweilige Vermieter eine ordentliche Rechnung ausstellt. Daher lohnt es sich in solchen Fällen mit professionellen Anbietern zusammen zu arbeiten.

 Tipp

Egal ob bei der Vermietung von privat oder durch einen professionellen Anbieter lohnt es sich für beide Parteien, einen Mietvertrag abzuschließen und ein Übergabeprotokoll auszufüllen.

So finden Sie provisionsfreie Wohnungen auf Zeit

Offline vermitteln zahlreiche Makler gegen eine Provision temporäre, möblierte Wohnungen auf Zeit. Es bietet sich aus praktischen wie auch aus kostengründen daher an, auf Internetportale auszuweichen, auf denen Sie provisionsfreie Wohnungen finden, um auf Zeit in einer anderen Stadt zu wohnen. Mit der Homelike-Suche können Sie das Angebot nach individuellen Kriterien wie Immobilienart, Mietdauer und gewünschte Ausstattung filtern.

Seriöse Anbieter kennzeichnen sich durch einen transparenten Vermittlungsprozess ohne versteckte Kosten, ausführliche Information über die Wohnungen und einen direkten Kundenservice der jederzeit erreichbar ist. Zudem sollte darauf geachtet werden, ob ausschließlich mit professionellen Anbietern zusammengearbeitet wird und die Wohnungen geprüft wurden.

Alternativ kann auch eine Agentur mit der Wohnungssuche beauftragt werden. Diese kümmert sich oftmals auch um die Organisation eines Reinigungsservices und garantiert hohe Qualität. Umgekehrt entstehen allerdings bei erfolgreicher Vermittlung Provisionskosten.

Der Wohnungsmarkt in Großbritannien

Während man in den kleineren Orten in Großbritannien eine große Auswahl an Hotels findet, ist es in Großstädten wie London sehr schwierig, eine geeignete Wohnung zu finden. In den letzten Jahren sind die Wohnungspreise stark angestiegen und besonders junge Leute neigen dazu, Wohnungen zu mieten anstatt sie zu kaufen. Dadurch ist der Wohnungsmarkt besonders in London ausgereizt. Bis Sie eine geeignete Wohnung gefunden haben, eignen sich für die Übergangszeit möblierte  Apartments.

Möblierte Apartments in der Schweiz

Nicht nur für Geschäftsreisende sind möblierte Wohnungen in der Schweiz eine attraktive Alternative zu Hotels. Wohnungssuchende in der Schweiz treffen oft auf viel Konkurrenz.

 

In der Regel gilt in der Schweiz, dass es drei Auszugstermine gibt: den 31. März, 30. Juni und 30. September. Daher könnten Sie womöglich Probeleme bei der Wohnungssuche haben, wenn Sie zu einem anderen Termin in die Schweiz ziehen möchten. In solchen Fällen können möblierte Apartments als Übergangswohnungen dienen.

Unser Angebot für Wohnen auf Zeit