Mieten Sie eine

möblierte Wohnung

in Zürich

 

Professionelle Vermieter | 100% online | Top Kundenservice

Jetzt Apartment findenJetzt Apartment inserieren

Wohnen auf Zeit in Zürich

Wohnen auf Zeit in Zürich

Zürich ist mit knapp 400.000 Einwohnern die größte Stadt der Schweiz und Hauptort des gleichnamigen Kantons Zürich. Das Umland ist dicht besiedelt, sodass in der gesamten Metropolitanregion etwa 1,8 Millionen Menschen leben. Trotz der relativ kleinen Einwohnerzahl zählt Zürich zu den Weltstädten. Gründe dafür sind, dass es mit den ansässigen Großbanken wie UBS und Credit Suisse sowie großen Versicherungen (z.B. Zurich Insurance Group und Swiss Re) zu einem der internationalen Finanzplätze gehört. Zudem sitzen hier diverse Medienunternehmen und es gibt zwei Hochschulen bzw. Universitäten. Entsprechend oft kommen Geschäftsreisende in die Stadt. Für diese bietet sich neben der Unterbringung im Hotel als kostengünstigere Alternative ein möbliertes Apartment an.

Möblierte Wohnungen in Zürich

Möblierte Wohnungen in Zürich

Mit der Familie in Zürich wohnen

Mit der Familie in Zürich wohnen

Beliebte Stadtteile in Zürich

Zürich ist nicht nur wichtiger Bankenort, sondern auch eine historische Stadt, eingebettet in wunderschöner Natur. Hier lebt es sich schön, besonders in der historischen Altstadt, in Seefeld und dem aufstrebenden Aussershil.

Die Züricher Altstadt

Die Altstadt ist der historische Kerne Zürichs. Ursprünglich teilte sie sich in die Kleine Stadt (auch Mindere Stadt) genannt, links der Limmat, und die Große Stadt (Mehrere Stadt, heute auch Dörfli oder Niederdorf genannt), rechts der Limmat. Hier steht auch das Rathaus der Stadt, das bis heute genutzt wird. Zudem befinden sich in Niederdorf diverse Läden und Gaststätten. Ebenfalls eine Besonderheit ist das Haus in der Spiegelgasse 14, in dem, während seines Zürich-Aufenthalts, Lenin gelebt hat.
In der links der Limmat liegenden Kleinen Stadt wird die Historie dieses Stadtteils besonders sichtbar. Die Schipfe ist eines der ältesten Quartiere Zürichs. Der Name erinnert an die Schiffer, die hier einst ihre Boote ins Wasser ließen (“schupften”, etwa schoben). Auch sind in der Kleinen Stadt noch immer die Bogen der einstigen Hafenmauer zu besichtigen.

Stadtteil Zürich Aussersihl

Lange Zeit wurde der 1893 eingemeindete Stadtteil Aussersihl von der Stadt genutzt, um unangenehme Dinge wie Prostitution auszulagern. Und so war es lange Rotlicht- und Drogenmilieu. Den schlechten Ruf verdankt es besonders einer Ecke, die umgangssprachlich auch als Bermudadreieick bezeichnet wird: auf einem Abschnitt der Langstraße zwischen der Grenze zum Kreis 5 und der Hohlstraße tobt das Nachtleben, besonders das der Prostitution. Doch inzwischen ist das Viertel im Wandel. Die verhältnismäßig niedrigen Mieten haben Studenten und Kreative angelockt. So haben neue coole Bars eröffnet, ein Architekturbüro plant die Restaurierung der Altbauten und aus dem ehemaligen Problemviertel ist ein Hipsterstadtteil entstanden.

Die Stadtteile Fluntern, Hottingen, Hirslanden and Witikon

Fluntern, Hottingen, Hirslanden and Witikon bilden zusammen das 7. Distrikt, das direkt östlich der Altstadt gelegen ist. Durch das gute öffentliche Verkehrsnetz ist man schnell mitten in der Stadt, aber auch der See ist gleich in der Nähe. Gerade für Familien und Menschen, die es etwas ruhiger mögen ist das 7. Distrikt sehr gut geeignet, um hier auf Zeit zu wohnen. Außerdem befindet sich in Fluntern der Züricher Zoo, der perfekt für einen Ausflug mit der Familie ist. Sollten Sie noch keine Unterkunft für Ihre Zeit in Zürich haben, dann werfen Sie doch einen Blick auf das Angebot an möblierten Apartments von Homelike.

Stadtteil Seefeld in Zürich

Seefeld bietet mit der Villa Egli, dem Atelier Hermann Haller und dem Pavillon Le Corbusier bereits jetzt viel Kultur an einem Ort. Zusätzlich baut die Stadt den Bereich um die Höschgasse gerade zu einer Begegnungsstätte aus, um ein Museumsviertel zu schaffen. Dazu werden einzelne Gartenelemente wiederhergestellt und Sitzmöglichkeiten geschaffen. Schon heute ist das Viertel absolut sehenswert. Das Atelier Hermann Haller gibt im Sommer kostenfreien Einblick in das Schaffen und Wirken des 1950 verstorbenen Schweizer Plastikers. Die Villa Egli ist traumhaft gelegen, direkt am See neben dem Chinagarten. Sie ist von außergewöhnlichem Kunsthandwerk verziert und steht deshalb unter Denkmalschutz. Und der Pavillon Le Corbusier wurde vom gleichnamigen Künstler geschaffen, einem der bedeutensten Schweizer Künstler des letzten Jahrhunderts. Das bunte, filigrane Gebäude gilt weltweit als architektonisches Meisterwerk und ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Zürich.