Mieten Sie eine

möblierte Wohnung

in München

 

Professionelle Vermieter | 100% online | Top Kundenservice

Jetzt Apartment findenJetzt Apartment inserieren

Wohnen auf Zeit in München

Wohnen auf Zeit in München

Mit 1,5 Millionen Einwohner ist München als Bayrische Landeshauptstadt die drittgrößte Stadt Deutschlands. Als Standort mit der zweithöchsten Wirtschaftskraft in der Bundesrepublik ist München ein Magnet für große, weltweit arbeitende Unternehmen. Besonders stark vertretene Branchen sind der Fahrzeug- und Maschinenbau und die Elektrotechnik. Aber auch zukunftsweisende Sektoren, wie die Software- und IT- Technik setzen auf den Standort München. Das brachte der Stadt auch ihren Spitznamen „Isar Valley“ ein.  Sechs DAX-Unternehmen haben ihren Hauptsitz in München. Darunter sind weltweite Größen wie die Allianz SE, BMW, Siemens und Infineon. Aufgrund dieser ausgewogenen und starken Wirtschaft kommen häufig Geschäftsreisende in die Stadt.

Möblierte Wohnungen in München

Möblierte Wohnungen in München

Mit der Familie in München wohnen

Mit der Familie in München wohnen

Beliebte Stadtteile in München

München ist drittgrößte Stadt in Deutschland und Landeshauptstadt Bayerns. Entsprechend vielschichtig gestaltet sich die Metropole. Ob Sie eine möblierte Wohnung in Haidhausen, Schwabing, Maxvorstadt, Obermenzig oder Sendling suchen. Hier finden Sie einen Überblick, was welchen Stadtteil ausmacht.

Stadtteil Schwabing in München

Wer das traditionelle Bayrische Lebensgefühl sucht, ist in Schwabing mit seinen ruhigen und gediegenen Wohnvierteln richtig. Das Straßenbild ist hauptsächlich von bei Altbauliebhabern geschätzten Gründerzeitbauten geprägt. Auch der Englische Garten, mit 375 Hektar eine der größten Parkanlagen der Welt, befindet sich in Schwabing. Weitere bekannte Sehenswürdigkeit ist das Siegestor an der Grenze zu Maxvorstadt. Zudem ist die Biergartenkultur hier sehr lebendig. Das macht den Stadtteil besonders im Sommer attraktiv. Ergänzend lockt die Leopoldstraße mit zahlreichen Geschäften, Restaurants und wechselnden Veranstaltungen. Gleichzeitig ist München Schwabing auch das kulturelle Zentrum der Stadt. Hier befinden sich ein Großteil aller Theater und Kabaretts. Und im späten 19. bzw. frühen 20. Jahrhundert war der Stadtteil als Künstlerviertel bekannt, in dem Berühmtheiten wie Wassily Kandinsky, Paul Klee, Thomas Mann, Frank Wedekind und Joachim Ringelnatz verkehrten.

Stadtteil Maxvorstadt in München

Durch das Siegestor in Schwabing kommt man direkt nach Maxvorstadt, einen der sehenswürdigsten Stadtteile der Bayerischen Hauptstadt. Touristen locken vor allem die vielen Sehenswürdigkeiten und Museen an. Hier befinden sich die Pinakotheken, die Antikensammlung, der Alte Botanische Garten, die Staatsbibliothek und das Leuchtenberg-Palais. Daneben sind die drei großen Hochschulen Münchens und zahlreiche Unternehmen in Maxvorstadt ansässig. Das macht diesen Stadtteil zum Münchener Zentrum für Forschung und Wissenschaft, aber auch zum Museums-Viertel schlechthin. Durch die studentische Atmosphäre, Kunst- und Kulturszene und Unternehmenskultur hat die Maxvorstadt ihr ganz eigenes Flair und bildet einen der pulsierendsten, lebendigsten, vielfältigsten und erlebnisreichsten Teile Münchens.

Stadtteil München Sendling

Das Leben in Sendling wird vor allem von der Münchener Großmarkthalle, der drittgrößte Umschlagplatz für frische Lebensmittel in Europa, geprägt. Viele Lebensmittelhändler und Unternehmen haben sich dadurch in Sendling angesiedelt und bieten Arbeitsplätze. Gleichzeitig ist der Stadtteil der am dichtesten bebaute in München. Die alte Bausubstanz der meisten Gründerzeitbauten wurde in den vergangenen Jahren durch Sanierungsprojekte modernisiert und bietet heute attraktive Wohnungen. Der Stadtteil gilt als belebt. Dazu kommt die Nähe zur Innenstadt. Gleichzeitig gibt es diverse Parks, die als grüne Oasen Erholung und Ruhe bieten. Am schönsten ist es dabei am “Flaucher”. An diesem Teil des Iser-Ufers kann man grillen, schwimmen und die Sonne genießen. Benannt ist es nach der Wirtschaft “Zum Flaucher”, die 1870 eröffnet wurde und noch heute in ihren Biergarten einlädt.

München zwischen Citylife und Gemütlichkeit

Nicht nur Oktoberfest

Neben dem weltbekannten Oktoberfest, bietet die Landeshauptstadt ganzjährig einen bunten Veranstaltungskalender. Neben dem üblichen Theaterprogramm der großen Häuser Nationaltheater, Staatstheater und Prinzregenttheater sowie Ausstellungen in den großen Kunstmuseen wie der Pinakothek und dem Deutschen Museum, gibt es viele Sonderveranstaltungen. Genannt seien das DOK.fest als internationales Festival für den Dokumentarfilm, das DANCE für zeitgenössischen Tanz oder die Lange Nacht der Münchener Museen.

Konzerte aller Art

Auch für Musikliebhaber hat München ein breites Angebot. In der Olympiahalle finden häufig Konzerte großer Stars statt. Daneben gibt es aber auch renommierte klassische Orchester und Häuser wie die Bayrische Staatsoper, das Bayrische Staatsorchester oder das Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks.

Draußen sein

Besonders im Sommer lässt sich München in einem der unzähligen Biergärten oder Parks genießen. Weitläufige Grünanlagen oder das Isarufer laden zu Spaziergängen, Jogging oder auch einem Picknick ein. Dem Himmel nah ist man auf einer der Dachterrassen, die über den Dächern Münchens zum Feierabendbier einladen. Neben vielen Restaurants mit Küche aus aller Welt, lassen sich ruhige und geschmacklich spannende Stunden auf dem Münchner Viktualienmarkt verbringen. Wer in seiner Freizeit gerne die Stadt kennenlernen möchte, für den ist eine Segwaytour definitiv eine Überlegung wert. Durch einen Guide lernen Sie so die Geschichte der Stadt und ihr Lebensgefühl kennen.

Viel Sehenswertes

Neben den schon benannten Sehenswürdigkeiten des Viktualienmarktes und der Wiesn zum Oktoberfest, ist eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit der Englische Garten. Von Münchnern ganzjährig gerne besucht, bietet der weitläufige Park Raum zum Flanieren, Entspannen und sogar Surfen. Wer das typisch bayrische Lebensgefühl erleben möchte, der ist in einem der Hofbräuhäuser genau richtig. Bei Schweinshaxen, Klößen und einer Maß Bier verbringen nicht nur Touristen gerne einen zünftigen Abend. Sehenswertes in München bietet aber auch die Architektur der Stadt. Besonders die Nymphenburg, das Olympiadorf und die Pinakotheken sind immer einen Besuch wert. Doch nicht nur historische Bauwerke zählen zu den Sehenswürdigkeiten in München. Atemberaubend ist auch die Allianzarena, in welcher der FC Bayern München zu Hause ist.

Großes Verkehrsaufkommen auf den Straßen

Sowohl das Straßennetz, als auch das öffentliche Verkehrsnetz in München, verbinden hervorragend alle Stadtteile miteinander. Sofern Sie kein eigenes Auto haben, können Sie auf eines der vielen Carsharing-Angebote zurückgreifen. Allerdings sorgt nicht nur der Berufsverkehr für eine hohe Nutzung des Verkehrsnetzes, auch der Transitverkehr nach Süden nutzt die Routen über Autobahnen und Bundesstraßen durch München.

Entlastung bringt der ÖPNV

Um das Straßennetz zu entlasten, verfügt München über ein außerordentlich gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz. Dieses setzt sich aus Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen und S-Bahnen zusammen und spannt sich über die ganze Stadt. Wenn Sie den Münchener Nahverkehr häufig nutzen, lohnt sich eine Wochen-, Monats- oder sogar Jahreskarte, die sogenannte IsarCard. Für die Innenstadt gibt es diese für 15€ pro Woche bzw. 54,50€ pro Monat.

Fahrradfreundliche Stadt

Zusätzlich vermarktet sich die Stadt selbst als fahrradfreundliche Stadt und das zu Recht. Rund 1.200 km messen die Fahrradwegstrecken in München. Mit 14% des gesamten Verkehrsaufkommens, ist München eine der Fahrradstädte Deutschlands. Neben dem eigenen Fahrrad können Sie dazu auch ein Leihfahrrad eines Bikesharing-Anbieters nutzen.

Zweitgrößter Flughafen Deutschlands

Doch nicht nur das regionale Verkehrsnetz in München spielt eine wichtige Rolle. Durch den Flughafen München, zweitgrößter Flughafen Deutschlands, ist die Stadt sowohl international, als auch kontinental hervorragend angebunden. Zudem gibt es mit München Hauptbahnhof und München-Pasing-Bahnhof zwei Intercity-Express-Bahnhöfe.

Hier würden Sie die Schnauze eines ICE's sehen

Apps rund um München

München App – Android und iPhone
Die App von muenchen.de sammelt nicht nur Infos der Stadtverwaltung, sondern stellt auch einen Terminkalender und Tipps für Besucher zur Verfügung.

MVV App – Android und iPhone
Die App der Münchener Verkehrsbetriebe: Fahrplanauskunft, Netzpläne, aktuelle Auskunft zu Bus, Regionalbahn, S-Bahn, U-Bahn oder Tram, Verspätungsalarm und Handytickets gibt es hier.

Münchener City Guide – Android und iPhone
Offline Karte von München, Hotspots der Stadt mit Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bars und Veranstaltungen. Hier finden Sie alles, was man als Besucher nicht verpassen darf.

Taxi-München – Android und iPhone
Taxibestellung in München einfach per App vornehmen.

MUC Airport – Android und iPhone
Diese bietet Ihnen als offizielle App des Münchener Flughafens umfassende Informationen zu Flügen, Shopping und Gastronomie am Flughafen.

Messe München – Android und iPhone
Diese App begleitet Sie durch die Messe München mit Infos zu Veranstaltungsorten, Anfahrtsinformationen und Geländeplänen.

Pizza Trento München – Android und iPhone
Ein kleiner, aber feiner Lieferservice, der viel Wert auf die Qualität des Fleisches legt und ausschließlich frische Zutaten, möglichst aus der Region Münchens, verwendet.

München online

http://www.muenchen.de
Das offizielle Internetportal der Stadt bietet neben verwaltungstechnischen Hinweisen auch Tipps, um die Stadt zu entdecken.

http://carsharing-muenchen.org/
Vergleichen Sie alle Anbieter in der Stadt.

http://www.munich-airport.de
Flugzeiten, Parkmöglichkeiten am Airport und Hinweise zum Aufenthalt am Flughafen gibt’s hier.

www.messe-muenchen.de/
Hier erfahren Sie Termine, Themen und Aussteller der nächsten Messen und Events.

Anmeldeformalitäten in München

Allgemeines

Sie können die Anmeldung in München sowohl persönlich vornehmen, als auch durch einen Bevollmächtigten, der das von Ihnen unterschriebene Anmeldeformular mitbringt. Sie legen fest, ob Sie sich in München als Haupt- oder Wohnsitz anmelden. Dazu müssen Sie allerdings einige gesetzliche Regelungen beachten. So ist (mit Ausnahme von Verheirateten) immer die Wohnung Hauptwohnsitz, in der Sie sich am meisten Aufhalten, also normalerweise die Stadt, in der Sie arbeiten. Die eigentliche Ummeldung ist kostenfrei. Sollten Sie jedoch ein Auto besitzen, entfallen 10€ Gebühr auf die Adressänderung in den Fahrzeugpapieren.

Fristen

Wie in ganz Deutschland gilt, dass eine Anmeldung innerhalb von zwei Wochen erfolgen muss. Wenn Sie Ihre Wohnung auf Zeit für maximal sechs Monate beziehen und einen anderen Wohnsitz innerhalb Deutschlands haben, müssen Sie diese nicht anmelden. Haben Sie Ihren Hauptwohnsitz im Ausland, können Sie drei Monate in München bleiben, ohne sich melden zu müssen.

Unterlagen

  • Gültiges Ausweisdokument
  • Formular zur Anmeldung (und bei mehreren Wohnungen: Beiblatt zur Anmeldung mehrerer Wohnungen)
  • Wohnungsgeberbestätigung
  • Bei Zuzug im Familienbunde: Sofern Sie verheiratet sind und alle Kinder aus gemeinsamer Ehe sind, reicht es, wenn Sie gemeinsam ein Formblatt verwenden und dies durch eine der Personen (Mindestalter 16) unterschrieben wird. Ein Formblatt hat Platz für bis zu vier Personen.
  • Bei Minderjährigen bis 16: Das Formblatt muss von der Person unterschrieben werden, in deren Wohnung das Kind zieht.
  • Für Autobesitzer: Denken Sie daran, auch Ihr Fahrzeug umzumelden, wenn München Hauptwohnsitz wird.
  • Bei Anmeldung durch eine bevollmächtigte Person: zusätzlich unterschriebene Vollmacht
  • Bei anderer Staatsangehörigkeit: Sie können in Deutschland keinen Nebenwohnsitz anmelden, wenn Sie im Ausland einen Hauptwohnsitz haben. Der Wohnsitz in Deutschland ist dann der Hauptwohnsitz.

Zweitwohnsitzsteuer

Wenn Sie in München eine Zweitwohnung angemeldet haben, werden Sie vom Kassen- und Steueramt mit einem Schreiben aufgefordert, eine Beiblatt zur Steuererklärung abzugeben. Die Steuer beträgt 9% der Nettokaltmiete. Eine Ausnahme für eine rein aus beruflichen Gründen gehaltene Zweitwohnung besteht nur, wenn Sie verheiratet sind und die Hauptwohnung die mit dem Ehepartner bzw. eingetragenen Lebenspartnern gemeinsam bewohnte ist.

Bitte beachten Sie, dass wir alle Informationen mit größter Sorgfalt zusammengetragen haben, aber aufgrund sich ändernder gesetzlicher Regelungen insbesondere für die Angaben zu Anmeldeformalitäten keine Gewähr übernehmen können. Wenden Sie sich im Zweifelsfall bitte an das Bürgerbüro der Stadt. Vielen Dank.